Kolpingjugend Aktuell

Wochenendfahrt ins Landhaus na
Die Anmeldung zur Wochenendfahrt ins Landhaus nach Germete 2017 kann hier heruntergeladen werden: Download
Anmeldung Jugendfreizeit 2017
Die Anmeldung zur Jugendfreizeit 2017 kann hier heruntergeladen werden: Anmeldung Dieses Mal geht es nach Scharbeutz an der Ostsee!
Jugendfreizeit 2016
Jugendfreizeit 2016Die Bilder der Jugendfreizeit 2016 in Cuxhaven-Duhnen sind jetzt online!
Fotos
Neue Fotos
Fotos von der Fotorallye in Binz, vom Apfelsaftpressen 2015 und von der Aktion Minibrot 2015 sind online. Die Fotos sind hier zu finden.
klick
Jugendfreizeit Binz
Jugendfreizeit BinzDie Bilder der Jugendfreizeit 2015 in Binz sind online.
Fotos
Jugendfreizeit Schillig
Jugendfreizeit SchilligIn der Fotogalerie sind die Fotos der Jugendfreizeit 2014 zu sehen:
Fotos
Apfelsaftpressen 2013
Apfelsaftpressen 2013
Fotos
Nächste Termine:

13.01.2017:
Wochenendfahrt ins Landhaus nach Germete
von 6 bis 12 Jahren

28.01.2017:
Garderobe bei der Prunksitzung
alle

05.02.2017:
Kinderkarneval in der Schützenhalle
alle

Kolpingjugend machte Strandurlaub an der Nordsee

2017 geht’s zum 20. Mal auf große Fahrt

Obermarsberg. Wie schon seit vielen Jahren veranstaltete die Kolpingjugend Obermarsberg auch während der vergangenen Sommerferien wieder eine Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren. Dieses Mal verließ die Gruppe unter der Leitung von Patrick Baaden, Lisa Bokelmann, Benedikt Reuter und Daniel Rosenkranz das heimische Sauerland in Richtung Cuxhaven an der Nordseeküste, wo die 34 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Leitern 8 Tage in der dortigen Jugendherberge verbrachten. Neben dem Baden in der Nordsee und im Meerwasserwellenbad, fuhr die Gruppe mit dem Fahrrad zu einer Leuchtturmbesichtigung, besuchte man das Schifffahrts- und Fischereimuseum in Cuxhaven und es ging zum gemeinsamen Adventuregolfspielen. Außerdem stand eine Tagestour nach Bremerhaven auf dem Programm, wo die Kids dem Klimahaus einen Besuch abstatteten und natürlich auch von den Shoppingmöglichkeiten der Stadt Gebrauch machten. Zu den Höhepunkten der Sommerfreizeit gehörte sicherlich neben der Wattwanderung auch die Überfahrt mit der Fähre zur einzigen deutschen Hochseeinsel nach Helgoland. Trotz ergiebigen Regens ließ man es sich an diesem Tag nicht nehmen, bis zur „Langen Anna“ zu wandern, um von hier aus auf die Nordsee, den Felsen und die dort lebenden Vögel zu blicken. Natürlich machten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch auf Helgoland vom Shoppingangebot fleißig Gebrauch und so stockten sie ihre Süßigkeitenvorräte hier erst einmal wieder auf. Schnell, ja viel zu schnell, war auch diese Fahrt wieder vorbei und es wird schon jetzt auf die nächste Tour geschaut, welche vom 29. Juli bis zum 05. August 2017 nach Scharbeutz an die Ostsee führen wird, und die die 20. Sommerfreizeit ist, die die Kolpingjugend Obermarsberg anbietet. Zu dieser „Jubiläumsfahrt“ kann man sich schon jetzt bei Patrick Baaden persönlich (Tel. 02961-744104) oder über das Formular anmelden. Wer einen Einblick in die Arbeit und Aktionen der Kolpingjugend in den letzten Jahren erhalten möchte, der ist ebenfalls herzlich eingeladen, sich auf der Homepage umzusehen.

Kolpingjugend campt am Kreidefelsen

Obermarsberg. Unweit der berühmten Kreidefelsen, im Ostseebad Binz auf Rügen, verbrachte die Kolpingjugend aus Obermarsberg ihre diesjährige Sommerfreizeit. Nach fast 10-stündiger Busfahrt vom Sauerland bis zur Ostseeküste kamen die 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der dritten Ferienwoche am Zielort Binz und in der dortigen Jugendherberge an, wo man gemeinsam 8 Tage das Camp aufschlug. Bei fast durchgängig gutem Wetter erkundete die Gruppe unter der Leitung von Patrick Baaden, Lisa Bokelmann, Benedikt Reuter und Daniel Rosenkranz die Insel. Hierbei gehörte natürlich der Besuch der berühmten Kreidefelsen genauso zum Programm wie das Baden in der Ostsee. Außerdem informierten sich die Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 17 Jahren mit ihren Leitern im Nationalparkzentrum Jasmund über die einzigartigen Buchenwälder der Insel und selbstverständlich auch über die Entstehung der weit sichtbaren weißen Felsen, die zum Wahrzeichen der Insel geworden sind. Einen herrlichen Blick über Land und Meer konnte man vom Baumwipfelpfad aus genießen. In einer Höhe von über 40 Metern schlenderte man so über Stege, Auge in Auge mit den Wipfeln der Bäume von Rügen, und konnte so das ein oder andere Foto schießen. Nicht nur aus der Luft, sondern auch vom Wasser aus, wurde die Insel betrachtet, denn natürlich gehörte auch eine Schifffahrt über die Ostsee zum Programm. Des Weiteren spielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Minigolf in den Dünen von Göhren oder sie vergnügten sich im Schwimmbad von Sellin. Zum Shoppen ging es an einem Tag aufs Festland zurück. Hier wurde die Fußgängerzone der Hansestadt Stralsund und das dortige Meeresmuseum besucht. Der Höhepunkt der Fahrt war sicherlich das Klettern im Seilgarten von Prora. In Schwindel erregender Höhe konnten hier Groß und Klein Mut, Gleichgewichtssinn und Abenteuerlust unter Beweis stellen, bevor es dann nach 8 schönen und erlebnisreichen Tagen wieder in die Heimat ging. Wer sich der Kolpingjugend Obermarsberg in den nächsten Sommerferien ebenfalls anschließen möchte, sollte sich den Termin vom 24. bis zum 31. Juli 2016 bereits jetzt merken, denn dann geht es nach Cuxhaven an die Nordsee. Anmelden kann sich hierzu schon jetzt über das Kontaktformular auf der Homepage oder bei Patrick Baaden unter 02961-744104.

Kolpingjugend Obermarsberg blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurück

2014 war wieder einmal ein Jahr, das bei der Kolpingjugend Obermarsberg durch die verschiedensten Aktivitäten der Freizeitgestaltung im Gedächtnis bleiben wird. So begann es mit der gemeinsam mit dem Schützenverein und dem Sportverein organisierten Karnevalsfeier in der Schützenhalle, bei der sowohl die Kinder und Jugendlichen als auch deren Eltern und Großeltern ihren Spaß hatten. Danach folgte die Wochenendfahrt für die jüngeren Kolpingkids ins Landhaus nach Warburg-Germete. Hier vergnügte man sich beim gemeinsamen Spielen, Basteln, Kochen und Wandern. Kreativ ging es beim Töpferworkshop zu, der im Pfarrheim an zwei Terminen durchgeführt wurde und bei dem so manch Muttertagsgeschenk entstand. Das Highlight des Jahres war wie so oft die schon obligatorische Sommerfreizeit, welche diesmal in die Jugendherberge in Schillig an die Nordsee führte. Hier konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Leitung von Patrick Baaden, Benedikt Reuter, Lisa Bokelmann und Chris Köchling beim Chillen am Strand, beim Baden in der Nordsee, beim Fahrradfahren oder beim Shoppen von der anstrengenden Schulzeit erholen. Natürlich gehörte auch eine Wattwanderung zum Programm, bei dem die Gruppe dem ein oder anderen Wattwurm begegnete und bei der auch hin und wieder etwas von der schlammigen Masse, wie von Geisterhand verursacht, durch die Gegend und damit in Richtung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer flog. Wieder zu Hause in Obermarsberg warfen die Planungen zum Historischen Markt ihre Schatten voraus, bei dem auch die Kolpingjugend Engagement zeigt. Neben verschiedenen Säften bot sie frischen und selbst zubereiteten Salat im Brotteig zum Verkauf an. In mittelalterliche Kleidung gehüllt, bereitete auch diese Aktion den Kindern viel Spaß. Dass die Herbstzeit Apfelzeit ist, erlebte die Jugendorganisation beim Apfelsaftpressen aus eigenen Äpfeln. Dieses Event wurde gemeinsam mit Reinhard Heidhorst aus Leitmar durchgeführt und es zeigte den Kindern, dass man aus den heimischen Früchten leckeren Saft selbst herstellen kann. Fast zeitglich führte die Kolpingjugend die Aktion Minibrot zum Erntedank durch, bei der kleine Brötchen zum Spendenpreis nach dem Gottesdienst verkauft wurden. Der Erlös ging an ein Hilfsprojekt in Afrika zum Aufbau von Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen. Den Jahresabschluss bildete die Fahrt zum Weihnachtsmarkt und zum Shoppen nach Dortmund.

Oberstädter Kolpingjugend machte Ferien auf Fehmarn

Obermarsberg. Dass Fehmarn als die sonnenreichste Ostseeinsel gilt, hatte man den vorab zahlreich studierten Reiseführern bereits entnommen. Nun galt es dies zu überprüfen und dazu fuhr eine aus 40 Kindern und Jugendlichen bestehende und von 4 Leitern betreute Gruppe der Kolpingjugend Obermarsberg auf die Insel. Schnell stellte sich heraus, dass das Prädikat tatsächlich zutrifft, denn man erlebte die diesjährige 8-tägige Ferienfreizeit bei strahlendem Sonnenschein. Das führte natürlich dazu, dass das Baden in der Ostsee zum täglichen Programm dazugehörte. Darüber hinaus besichtigten die Teilnehmer einen Leuchtturm sowie ein an Land liegendes U-Boot, fuhren mit einem Fischer auf die Ostsee hinaus, um ihm dort bei seiner Arbeit über die Schulter zu sehen und sie besuchten das Meereszentrum in Burg. Fehlen durften natürlich auch größere und kleinere gemeinsame Fahrradtouren nicht, die zum Beispiel zum Wasservogelreservat nach Wallnau oder zum Adventure-Minigolf nach Meeschendorf führten und die den ein oder anderen Autofahrer zum Staunen brachten, da es schon seine Zeit dauert, bis eine schön in einer Reihe hintereinander fahrende Fahrradschlange bestehend aus 44 Fahrzeugen samt Fahrer einen Überweg überquert hat. Ein weiterer Höhepunkt war ein Gottesdienst am Südstrand, den die Teilnehmer gemeinsam mit Vikar Elbracht feierten, der die Gruppe zwei Tage lang besuchte. Zum Programm gehörte auch ein Tagesausflug zurück aufs Festland in den Hansapark nach Sierksdorf, der allen großen Spaß bereitete. Viel zu schnell verging die Zeit und so musste die Kolpingjugend unter der Leitung von Patrick Baaden, Lisa Bokelmann, Chris Köchling und Benedikt Reuter nach einer tollen Woche auf der Insel den Heimweg antreten.
Im nächsten Jahr geht’s in der dritten Ferienwoche nach Schillig an die Nordsee, wozu man sich schon jetzt über das Kontaktformular auf der Kolpinghomepage unter www.kolping-obermarsberg.de bei Patrick Baaden anmelden kann. Zudem gibt’s auf der Seite auch noch jede Menge Fotos und Erinnerungen!

Kolpingjugend Obermarsberg erkundet Sylt und Köln

Sommer, Sonne, Strand und Seeluft erlebte die 45-köpfige Gruppe der Kolpingjugend Obermarsberg während ihrer Ferienfreizeit in Hörnum auf der schönen Nordseeinsel Sylt. Schon die Überfahrt im Bus sitzend über den Hindenburgdamm mit dem Zug war ein Erlebnis für sich. Unter der Leitung von Patrick Baaden, Lisa Bokelmann, Benedikt Reuter und Daniel Rosenkranz erkundeten die Teilnehmer dann bei herrlichem Sommerwetter zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Bus die Insel. Neben Strandaufenthalten, einer Fotorallye, dem Besuch von Westerland und dem Naturgewalten-Erlebniszentrum in List gehörte natürlich auch eine Wattwanderung zum Programm. Der Höhepunkt der Fahrt war sichrlich der Tagesausflug nach Dänemark mit dem Besuch des dortigen Legolandes. Nach acht Tagen ging es dann mit vielen Eindrücken und jeder Menge Sand im Gepäck wieder zurück ins heimische Sauerland. Und man war sich einig, denn immer wieder waren die bekannten Liedzeilen "Ich will wieder an die Nordsee, ich will zurück nach Westerland" zu hören!
Fotos Sylt

Nur wenige Wochen nach dieser Fahrt stand ein erneutes Highlight auf dem Programm der Oberstädter Kolpingjugend. Diesmal brach eine Gruppe bestehend aus 23 Teilnehmern auf nach Köln, um dort ein Wochenende zu verbringen. In der Domstadt machte man erst einmal ausgiebig Gebrauch vom großen Shoppingangebot. Natürlich durfte auch eine Besichtigung des Kölner Doms samt Turmbesteigung nicht fehlen. Der herrliche Ausblick von hier oben entschädigte für die Strapazen, die man auf sich nehmen musste, um die über 500 Treppenstufen zu überwinden. Am zweiten Tag stand dann der Besuch des Phantasialandes in Brühl auf dem Programm. Hier kamen die Fans von Spaß, Nervenkitzel und Action voll auf ihre Kosten, bevor man sich dann am Sonntagnachmittag wieder mit dem Zug nach Hause begab.
Fotos Köln

Zum Jahresausklang bietet die Kolpingjugend Obermarsberg noch eine Fahrt für alle Interessierten vom 2. bis 7. Schuljahr ins Landhaus nach Warburg-Germete an, wo man verschiedene Gruppenspiele, Bastelaktionen und sonstige vorweihnachtliche Überraschungen erleben wird. Diese Aktion findet vom 07. bis 09. Dezember 2012 statt.
Für alle, die schon jetzt ihre Sommerferien 2013 planen wollen, sollte der Termin 03. bis 10. August 2013 eine Rolle spielen, denn dann findet die nächste Sommerfreizeit der Kolpingjugend in Burg auf der Ostseeinsel Fehmarn statt. Hieran können Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren teilnehmen. Für alle Fahrten kann man sich schon jetzt bei Patrick Baaden (Tel. 02961-744104) oder über das Kontaktformular auf dieser Homepage anmelden. Hier findet man auch viele Bilder und weitere Infos zur Arbeit der Kolpingjugend Obermarsberg.

Sommerfreizeit 2011:
Kolpingjugend machte Ferien an der Ostsee

Obermarsberg. Die Kolpingjugend Obermarsberg veranstaltete vom 13. bis 20. August 2011 ihre diesjährige Sommerfreizeit in Dahme an der Ostsee. Unter der Leitung von Patrick Baaden, Lisa Bokelmann, Benedikt Reuter und Daniel Rosenkranz verbrachten 40 Kinder und Jugendliche spannende und abwechslungsreiche acht Tage am Meer. Zu den Höhepunkten der Fahrt gehörte sicher das Baden in der Ostsee bei schönem Sonnenwetter, die gemeinsamen Fahrradtouren, der Besuch des Zoos in Grömitz und die Nachtwanderung samt der Begegnung mit den Fledermäusen. Vergessen werden dürfen natürlich auch nicht die Strandspaziergänge, die Fotorallye, die Besteigung des Leuchtturms, von dem man eine traumhafte Aussicht über Land und See hatte, und der Besuch der Hansa-Parks mit seinen vielen verschiedenen Attraktionen und Fahrgeschäften. Alles in Allem war es eine Sommerfreizeit, die Teilnehmern und Leitern viel Spaß bereitet hat und die sicher noch lange in ihrer Erinnerung bleiben wird.
Zu den Fotos